Gefühl schwach beim Diät & Training

Gelegentlich fühlt sich jeder bei einer Diät- und Trainingsregime eine zufällige Schwäche an, denn es ist der Weg des Neustarts oder die Anpassung an die Arbeitsbelastung. Aber nach dem Nationalen Verband der professionellen Trainer, das Gefühl chronisch schwach oder müde während der Diät und Bewegung für eine anhaltende Zeit kann eine Infektion, Krankheit oder andere schwere gesundheitsbedingte Zustand signalisieren. Wenn Sie während einer Diät oder eines Übungsprogramms schwächer als üblich sind oder irgendwelche Änderungen in Ihrem Energieniveau bemerken, die mehr als ein paar Tage dauern, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Eine häufige Ursache für das Gefühl schwach während eines Übungsprogramms ist Übertraining. Wenn du ein neues Fitness-Programm anfängst, kannst du nicht wissen, wie oft du eine Woche trainierst und wie lange deine Sessions sein solltest. Nach dem amerikanischen Rat auf Übung kann Übertraining zu Dehydrierung führen – was kann dazu führen, dass Sie schwindelig, müde und ärgerlich fühlen. Übertraining kann auch dazu führen, dass chronische Muskelermüdung, die es unmöglich macht für Ihre Muskeln zu halten mit der Menge an Tränen, die Sie durch Übung verursachen. Versuchen Sie, eine Woche weg von der Ausbildung zu sehen, wenn Sie anfangen, sich besser zu fühlen. Wenn diese Schwäche anhält, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Nicht essen genug Nahrung – vor allem Kohlenhydrate – ist oft eine Ursache für das Gefühl schwach während einer Diät oder Übungsprogramm. Low-Carb-Diäten haben viele Menschen gelockt, um mit ungesunden Mitteln der Diät zu experimentieren, was oft zu einer Vielzahl von gesundheitsbezogenen Bedingungen führt. Kohlenhydrate sind die Hauptquelle Ihres Körpers. Sie enthalten viele lebenserhaltende Vitamine und Mineralien. Die Begrenzung von Kohlenhydraten auf gefährlich niedrige Werte kann zu Hypoglykämie, Unterernährung, Muskelatrophie und Müdigkeit führen.

Wenn Sie eine Diät beginnen und Übung Regime und bemerken Sie beginnen, schwächer oder müde fühlen, kann es aufgrund einer unbehandelten Krankheit. Nach dem American College of Sports Medicine, einige medizinische Fragen bekannt, dass Schwäche und Müdigkeit verursachen Anämie, Fibromyalgie und Fettleibigkeit. Es ist möglich, dass der Stress aus der Übung eine Krankheit verursachen kann, um sich durch schwächere Muskeln zu manifestieren. Dies gilt besonders für Fibromyalgie und Fettleibigkeit. Wenn Sie vermuten, dass Ihre Schwäche auf eine unbehandelte Krankheit zurückzuführen ist, suchen Sie ärztliche Hilfe.

Änderungen in der Ernährung und körperliche Aktivität können einen Tropfen in Ihrem Immunsystem verursachen, so dass Sie anfällig für bakterielle, Pilz-oder Virusinfektion. In der Regel in einer Übungsumgebung, eine große Menge an Keimen profitieren von Ihrem niedrigen Immunsystem und nutzen Sie die Möglichkeit, Ihr System einzudringen. Wenn Sie in einer Umgebung ausüben, die unrein ist oder von anderen benutzt wird, können Sie einen Bug gefangen haben, der Sie durch eine Infektion schwächer wurde. Falsche Diät kann auch dazu führen, dass Ihr Immunsystem zu schwächen, wenn Sie nicht genug essentielle Vitamine und Mineralien bekommen. Es ist am besten, um Ihren Arzt zu sehen, wenn Sie glauben, dass Sie vor kurzem irgendwelchen Krankheitserreger ausgesetzt gewesen sein könnten.

Nicht gleichzusetzen “Diät” mit Hunger. Eine ausgewogene Ernährung, die komplexe Kohlenhydrate und Proteine ​​enthält, ist wichtig. Nicht genug essen oder nicht essen die richtigen Arten von Essen wird Sie fühlen sich schwach und schwindelig während oder nach einem Training. Ansatz “Diät” als Lebensstil ändern und entwickeln eine gesunde Ernährung Plan. Die Zentren für Krankheit Kontrolle und Prävention hat Richtlinien für die Entwicklung eines Essens Plan, der Ihnen helfen, Ihr Gewicht zu verwalten.

Übertraining

Nicht genügend Kohlenhydrate

Krankheit

Infektion

Überlegungen