Wie Nitrate und Nitrite unseren Körper beeinflussen

Nitrate und Nitrite finden sich in vielen Lebensmitteln, die Sie täglich verzehren können. Sie kommen natürlich in Gemüse vor und werden zu Fleischprodukten als Konservierungsmittel zugegeben. Nitrate sind relativ harmlos, bis sie in Nitrite in Ihrem Körper umgewandelt werden. Einnahme von zu vielen Nitriten kann zu krankhaften Folgen wie einer anämischen Störung sowie Krebs führen. Vermeiden von verarbeitetem Fleisch ist ein guter Weg, um Ihre Aufnahme von Nitraten und Nitriten zu reduzieren.

Verschlucken

Nitrate sind im Allgemeinen harmlos für Ihren Körper. Es ist, was passiert mit dem Nitrat, sobald es aufgenommen ist, was lästig ist. Wenn man Nitrate einnimmt, werden sie zu Nitriten umgewandelt. Innerhalb des Magens werden 5 Prozent der Nitrate, die Sie einnehmen, in Nitriten umgewandelt. Der Rest der Nitrate wird Nitriten weiter unten in Ihren Darm, die die Menge, die Ihr Körper absorbiert, einschränken kann.

Methemoglobinämie

Wenn zu viele Nitrite dein System betreten, riskierst du, die Metämoglobinämie zu bekommen. Dies ist ein Zustand, in dem die Nitrite in deinem Blut mit Hämoglobin und Eisen in Wechselwirkung treten. Sowohl Hämoglobin als auch Eisen lassen Ihr Blut Sauerstoff tragen. Allerdings konvertieren Nitrite die Hämoglobin-Eisen-Verbindung zu Metämoglobin durch Oxidation des Eisenmoleküls. Das Metämoglobin-Molekül trägt keinen Sauerstoff. Dies reduziert die Menge an Sauerstoff in Ihrem Blut, die gefährlich ist, weil alle Ihre lebenden Zellen Sauerstoff benötigen, um zu funktionieren. Komplikationen können Krampfanfälle oder sogar Tod enthalten. Zum Glück kann die Metämoglobinämie, wenn sie durch zu viele Nitrate und Nitrite verursacht wird, behandelt werden, wenn diese Elemente aus der Diät genommen werden.

Krebs

Essen Nitrit reiche Lebensmittel wie verarbeitete Fleisch kann Ihr Risiko von Magen und Speiseröhrenkrebs erhöhen, nach der Website Medline Plus. Diese Lebensmittel enthalten Natriumnitrit als Konservierungsmittel. Nitrit kann in Nitrosamine umgewandelt werden, von denen bekannt ist, dass sie Krebs erzeugen. Die Verringerung Ihrer Nahrungsaufnahme mit Nitraten und Nitriten kann Ihr Risiko für bestimmte Krebserkrankungen verringern.

Kleinkinder

Säuglinge sind ein hohes Risiko von Komplikationen aus Nitraten und Nitriten wegen ihrer jungen Verdauungssysteme. Ein Baby hat einen höheren pH-Wert in seinem Magen. Wenn er Nitrate einnimmt, führt ein höherer pH-Wert zu einer größeren Umwandlung der Nitrate zu Nitriten. Mehr Nitriten im Magen erhöhen seine Chance, eine Metämoglobinämie zu entwickeln. Obwohl diese Bedingung sehr selten ist, erhöhen bestimmte Nahrungsmittel sein Risiko. Hohe Nitrat-Lebensmittel wie Karotten, grüne Bohnen, Spinat, Squash und Rüben sollten nicht vor drei Monaten eingeführt werden. Wenn Ihr Kind trinkt gut Wasser mit seiner Formel, haben Sie Ihr Wasser auf seine Nitrat-Ebene getestet. Das Kind mit Nitratvergiftung kann aufgrund des Sauerstoffmangels eine blaue oder violette Farbe aufweisen. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Kind Nitratvergiftung hat, suchen Sie sofortige medizinische Hilfe.