Glutenfreie Diät & Hypothyreose

Die meiste Zeit hält Ihr Immunsystem Sie gesund, indem sie Krankheitserreger bekämpft und Infektionen vermeidet. Manchmal aber, aus unbekannten Gründen, kann Ihr Körper einen Angriff gegen seine eigenen Zellen starten. Dies heißt Autoimmunität und ist die häufigste Ursache für Hypothyreose oder unteraktive Schilddrüse. Es ist auch verantwortlich für Zöliakie, eine Bedingung, die Sie erfordert, um eine glutenfreie Diät zu folgen. Wissenschaft ist immer noch enträtseln das Geheimnis der Autoimmunität, aber Beweise deutet auf eine Verbindung zwischen Hypothyreose und Zöliakie.

Die Autoimmune-Verbindung

Hashimoto-Schilddrüse ist der klinische Name, wenn Ihr Immunsystem Antikörper produziert, die Ihr Schilddrüsengewebe angreifen. Im Laufe der Zeit kann dieser anhaltende Angriff zu Schilddrüsenfunktionsstörungen führen. Wenn Sie eine Autoimmunerkrankung haben, sind Sie Gefahr, ein anderes zu haben. Zum Beispiel, wenn Sie Zöliakie haben, sind Sie in Gefahr, Hashimoto und umgekehrt zu haben. Zöliakie ist, wenn Ihr Immunsystem produziert Antikörper, die die Auskleidung der Därme in Reaktion auf Gluten, ein Protein in Weizen, Roggen und Gerste gefunden angreifen.

Eine faszinierende Entdeckung

Die Zeitschrift “Schilddrüse” veröffentlichte eine Studie im Jahr 2008, die eine Verbindung zwischen Zöliakie und Schilddrüsenfunktionsstörung fand. Forscher entdeckten, dass der Antikörper, der für Zöliakie verantwortlich ist, an Schilddrüsengewebe binden kann und zur Entwicklung der Hypothyreose bei Menschen mit Zöliakie beitragen kann. Vor dieser Entdeckung wurde angenommen, dass der an Zöliakie beteiligte Antikörper nur das Darmgewebe betrifft. Die Autoren stellten fest, dass bei Menschen mit Zöliakie die Schilddrüsenfunktionsstörung mit einer glutenfreien Diät verbessert wird.

Gluten-freie Diät und Hypothyroid Medikamente

In einer Studie, die im “Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism” veröffentlicht wurde, fanden Forscher, dass Zöliakie den Bedarf an Schilddrüsenmedizin bei Menschen, die sowohl Zöliakie als auch Hypothyreose haben, erhöht. Zöliakie schädigt die Wand Ihres Darms, die ihre Fähigkeit, Nährstoffe zu absorbieren, sowie Schilddrüse Medizin verringert. Forscher fanden heraus, dass Patienten mit Zöliakie eine höhere Dosis von Schilddrüse Medikamente, um ihre Ebenen zu normalisieren, verglichen diejenigen, die nicht haben Zöliakie. Sie fanden auch, dass nach einer glutenfreien Diät die Notwendigkeit für eine höhere Dosis der Schilddrüse Medizin beseitigt. Die Studie wurde im März 2012 veröffentlicht.

Essen für Gedanken

Erlangung einer Liste von sicheren Lebensmitteln für Zöliakie Patienten können Ihnen helfen, mit Einkaufen und Essen Planung. Gluten findet sich in vielen Speisen, wie Pasta, Kekse, Cracker, Brot, Soßen, Salatdressings, Suppen, Müsli, verarbeitete Mittagessen und gewürzte Snacks. Sie müssen Ihre Ernährung auf natürliche, weniger verarbeitete Lebensmittel wie frisches Obst und Gemüse, frisch mageres Fleisch, Reis, Quinoa, getrocknete Bohnen und andere Hülsenfrüchte, unverarbeitete Nüsse und Samen beschränken. Etiketten auf Zutaten aufbewahren, die Weizen, Roggen oder Gerste enthalten. Zutaten, die Weizen enthalten, gehören Hartweizen, Bulgur, Graham Mehl, Dinkel und Grieß.